"I need 3 days to prepare a good, spontaneous 3 minute speech.""

Um einen Zufall herbeizuführen, bedarf es vieler Vorbereitung. Um eine gute improvisierte Drei- Minuten-Rede zu halten, benötige ich beispielsweise drei Tage."
Mark Twain (1835-1910)

"Die Improvisation bedeutet eine intensive, authentische Vorbereitung über das Erleben und Empfinden."  (Iris)

 

 


Ziel des Improvisationstheaters ist es, die eigenen Ressourcen und Stärken zu entdecken. Hierbei geht es nicht um das Auswendiglernen über den Kopf, sondern um die intensive gefühlsmäßige Auseinandersetzung mit einem Thema. "Einfach im Sein zu sein" und "Ja" zu sagen (natürlich auf der vorgegebenen positiven Grundlage).

 

Improvisationstheater macht einfach Spaß! Es beschwingt und eröffnet neue Perspektiven. Einfach mal "darüber" lachen, anstatt sich zu ärgern.

"Was da alles aus einem rauskommt-da wusste ich ja gar nix von-Dünnerlüttchen-Toll" ;)

 

Tanz, Theater und Improvisation stehen bei den Angeboten oft in Verbindung mit- und zueinander. Alle Bereiche werden der Situation und dem Inhalt entsprechend unterschiedlich stark bedient.